Romeo

Rüde, geb. 3.2017, geimpft, gechipt, kastiert

Rasse: Mischling
Schulterhöhe: 70 cm
Gewicht:  kg
Katzenverträglichkeit: auf Anfrage
auf einer spanischen Pflegestelle seit: 6.2017

im Tierheim seit: 8.2017
ausreisebereit ab: auf Anfrage

 

Update zu Romeo, August 2018:

 

Romeos 2. OP um die Muskulatur in seinem Maul zu öffnen, war sehr erfolgreich. Nun kann er ganz normal fressen und ist im Umgang mit den anderen Hunden auch immer sicherer. Er ist ein junger Hund, dem es sehr gut täte, wenn er endlich das Tierheim hinter sich lassen könnte. Leider war unsere Suche nach einem Zuhause für ihn bisher erfolglos. Wir wollen aber nicht aufgeben!

 

Update zu Romeo, Anfang September 2017:

Romeo hat seine OP gut überstanden. Nun kann er sein Maul soweit aufmachen, dass zumindest das Fressen problemlos möglich ist. Seine OP war sehr teuer und darum sammeln wir für ihn nun fleißig Geld. Wer helfen möchte, kann sich dem Teaming anschließen. das kostet jeden Monat nicht viel, aber dabei macht es eben die Menge. Also jeder der mitmacht leistet einen kleinen Beitrag für unsere Tiere.

 

Romeos Beschreibung:

Romeo hat eine Deformation des Schädels, die ihn beim Fressen und in seiner Mimik stark einschränkt. Eine ausführliche Untersuchung hat gezeigt, dass ihm eventuell mit einer Operation geholfen werden könnte.

 

Romeo und seine Schwester Julietta kamen ins Tierheim durch eine andere Verein, der sie von der Straße holte. Romeo hat eine stark deformiertem Kiefer. Woher er diesen Bruch hat, weiß niemand. Vielleicht hat jemand nach ihm getreten oder man hat mit einem harten Gegenstand auf seinen Kopf geschlagen, als dieser noch sehr weich war. Möglich und vorstellbar ist leider sehr vieles. Vielleicht hatte er aber auch einen Autounfall...

Wir haben ihn einem Spezialisten vorgestellt. Im Moment wird noch überlegt, ob er operiert werden kann. Das Fressen fällt ihm schwer und deshalb wurde er zunächst vorübergehend auf einer Pflegestelle untergebracht. Romeo lebte dort mit einem anderen Hund und Katzen zusammen. Er kommt mit allen gut klar. Romeo ist aktiv und neugierig und auch mal junghundtypisch wild. Er kann in einem gesicherten Bereichen bereits ohne Leine laufen und ist abrufbar.

Mittlerweile ist er auch wieder im Tierheim. Er lebt dort nun im großen Rudel mit den anderen Hunden zusammen und lernt von ihnen den Umgang der Hunde untereinander.
Romeo ist mit seinen sechs Monaten bereits ein recht großes Tier. Als erwachsener Hund wird er sicher über 60 cm groß werden und wahrscheinlich auch recht kräftig. Bei Tieren dieser Größe ist eine liebevolle aber konsequente Grundausbildung sehr wichtig. Wenn Sie Romeo eine solche Ausbildung schenken möchten, werden sie sicher einen Freund fürs Leben in ihm finden.

 

 

Fragen zu Romeo beantwortet gerne Jenny Haase: haase@apapa-germany.org oder 01728123422

Download
Kontaktformular
KF Deutsch online.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.6 KB

Neue Bilder von Romeo vom August 2018:

Romeo nach seiner OP, die es ihm erlaubt sein Maul nun etwas weiter zu öffnen: