News 2020

Warum Auslandstierschutz? Darum!

Diese Fragen wird uns oft gestellt...leider hat man dann nicht immer solch ein Video zur Hand, wie das das uns heute von den Helfern in Spanien geschickt wurde. Wir sind geschockt, aber auch erleichtert, dass dieser Hund im APAPA-Tierheim aufgenommen werden konnte. Er lebt. Nun hoffen wir, dass er wieder ganz gesund wird und ein gutes Zuhause finden kann, bei Menschen die das Leben eines Tieres respektieren.

Update zu Hope:

Er erholt sich immer mehr. Noch besser: Hope hat bereits Adoptanten gefunden. Sobald er fit genug ist, wird er nach Deutschland ausreisen. Wir freuen uns sehr für ihn!

Update zu Hope:

Gestern ist er in Deutschland angekommen und fühlte sich sofort sichtlich wohl. Wir sind überglücklich!

Nun kannst du ein glückliches und hoffentlich noch sehr langes Leben führen.


Tinky und Pooh suchen ein gemeinsames Zuhause!

Heute erreichte uns eine furchtbare Nachricht aus Spanien. Eine liebe Freundin und große Unterstützerin des Tierheims, Adriana, ist ganz plötzlich verstorben. Jetzt suchen wir für zwei ihrer Hunde, die sie adoptiert hatte, möglichst schnell ein neues Zuhause:

Die beiden lebten seit Jahren bei ihr. Wir hoffen, dass wir schnell Menschen finden, die die beiden adoptieren möchten, damit sie nicht zurück ins Tierheim müssen. Sie haben bei ihrer Besitzerin mit anderen Hunden und mehreren Katzen zusammen gelebt.

Bitte schreibt uns bei Interesse an!


Glückspilztransport Juli 2020

Alle sind gut bei ihren Familien angekommen. Vielen Dank an alle für den reibungslosen Ablauf!


Glückspilztransport Mai 2020

...danke an alle Familien und das ganze APAPA Team in Spanien und Deutschland!


CoVid Krise April/Mai 2020

!!! HILFE !!!
 
Hallo liebe Freundinnen, Freunde, Helferinnen, Helfer.
 
Wir brauchen eure Unterstützung, DRINGEND!!!
 
Corona ist unser aller Thema und unsere Schützlinge in Spanien brauchen uns nun ganz besonders. Der Tierheimbetrieb wird von einigen wenigen Freiwilligen so gut es geht aufrecht erhalten. Durch die strikte Ausgangssperre in Spanien ist der normale Alltag fast zum Erliegen gekommen. Zur Zeit gibt es keine Möglichkeit unsere Schützlinge aus dem Tierheim zu wartenden Familien zu bringen!
 
Wir bitten alle wartenden Familien daher auf diesem Weg um Geduld. Die Fellnasen warten auf euch, bitte, bitte tut dies auch!
 
Da sich das Tierheim rein privat finanziert wird die Finanzdecke im April und Mai sehr, sehr dünn werden und die Grundversorgung der Tiere im spanischen Tierheim steht in großer Gefahr. Staatliche Mittel sind nicht zu erwarten und Mitgliederbeiträge decken nur ca. 60% der Grundversorgung.
 
Um die Grundversorgung für die nächsten Wochen sicherzustellen bitten wir um eure Hilfe. Bitte spendet was ihr könnt, wirklich jeder Euro hilft!!!
 
Ihr könnt per Überweisung spenden:
 
Protectora de Ayamonte
Bank: Caja Rural del Sur
IBAN: ES24 3187 0066 3231 3506 6920
BIC: BCOEESMM187
 
...oder per PayPal (bitte als Freunde und Familie) an:
 
apapa.fotea@gmail.com
 
Das ganze APAPA Team, Spanien und Deutschland, sagt euch ein dickes, fettes Danke schön im Namen der Fellbnasen!!!
 
...bleibt gesund!!!